Fluency News Alemão #45

Fique informado sobre as principais notícias do mundo com mais episódio de Fluency News Alemão!

45
Ouça também pelas plataformas digitais:

Saiba Mais

Adicionar o deck desta aula

Saiba Mais

Receba notificações e baixe o material!
Fluency News Alemão #45
Quero receber tudo!
Não perca os próximos!
Seja avisado(a) sempre quando sair novos episódios e materiais!
Quero ser avisado!

Phrasal Verb lorem ipsum!

Leitura de 10min
20 min

Hallo, Leute!

Sejam bem-vindos e bem-vindas a mais um episódio da nossa nova série de podcasts, o Fluency News! Aqui, você vai treinar a sua escuta e ficar por dentro do que está acontecendo no mundo, sempre com as três principais notícias da semana, tudo em alemão! Ao longo do episódio, nós também adicionamos explicações em português das coisas que achamos que precisam de mais atenção, assim você não perde nenhum detalhe! 

No episódio desta semana, nós falamos sobre os resultados das conferências G-20 e COP26, sobre a suposta agressão de repórteres brasileiros pelo time de segurança de Jair Bolsonaro e sobre a operação em Minas Gerais contra um grupo criminoso que deixou pelo menos 25 mortos. Também falamos sobre o primeiro santuário de baleias na América do Norte.

Nós temos também uma página de dicas de alemão no Instagram, não deixe de conferir! @fluencytvalemao

Toda semana temos um novo episódio do Fluency News, não deixe de escutar! Mach’s gut!

Este episódio foi escrito por Davi Butzke.

Transcrição

Was ist los, Leute! Willkommen zu einer weiteren Folge von Fluency News! Ich bin Davi Butzke, einer deiner Deutschlehrer hier an der Fluency Academy, und ich freue mich, dass du heute bei mir bist.

Jede Woche treffen wir uns, um über die wichtigsten Themen der Woche zu sprechen, und wir nehmen uns die Zeit, das eine oder andere Neue zu lernen. In diesem Moment des Lernens wirst du mich ein wenig Portugiesisch sprechen hören, um sicherzustellen, dass du alles verstehst, worüber wir sprechen. 

Du kannst alle unsere Quellen in der Beschreibung finden und auch das Transkript dieser Folge auf fluencytv.com lesen. Und nun, ohne weitere Umschweife, lasst uns anfangen! 

Letzte Woche sprachen wir über die COP26 und die Änderungen, die einige Länder an den Berichten vornehmen wollten. Nun, der Gipfel hat am vergangenen Wochenende stattgefunden, und es gibt einige Punkte, die es wert sind, darüber zu sprechen. 

Vor dem Gipfel in Glasgow fand in Rom ein Treffen zwischen den Staats- und Regierungschefs der 20 größten Volkswirtschaften der Welt (G-20) statt. Sie sprachen sich für eine globale Mindeststeuer aus, die verhindern soll, dass große Unternehmen ihre Gewinne in Steueroasen verstecken, und vereinbarten, mehr Covid-Impfstoffe für ärmere Länder bereitzustellen. Sie verpflichteten sich auch zu stärkeren Maßnahmen als je zuvor, um die globale Erwärmung zu begrenzen, konnten sich aber nicht auf einen Ausstieg aus der Kohle einigen. Nur 12 der 20 Länder verpflichteten sich, bis 2050 kohlenstoffneutral zu sein.

Das Ergebnis der Staats- und Regierungschefs der führenden Wirtschaftsnationen wurde auf dem UN-Klimagipfel COP26, der zeitgleich mit dem Abschluss des Abkommens in Glasgow, Schottland, begann, aufmerksam verfolgt.

"Die Entscheidungen, die wir heute treffen, werden sich direkt auf den Erfolg des Gipfels in Glasgow und letztlich auf unsere Fähigkeit auswirken, die Klimakrise zu bewältigen", sagte der italienische Ministerpräsident Mario Draghi, der Gastgeber der G20, vor den Staats- und Regierungschefs.

Uma pausa rápida aqui antes de continuar! Como falamos “tomar decisão” em alemão? Em alemão dizemos “eine Entscheidung treffen”. Na frase anterior ouvimos o seguinte: "Die Entscheidungen, die wir heute treffen” - E isso significa: As decisões que nós tomamos hoje. Agora pras notícias!

Alok Sharma, der britische Minister und Präsident der COP26, sagte in Glasgow, er sei "vorsichtig hoffnungsvoll über das, was ich aus Rom höre... Ich weiß, dass die Diskussionen nicht einfach waren". 

Das Ergebnis des G20-Gipfels lässt Raum für einen großen Streit darüber, welche Länder ihre Klimaziele in diesem Jahrzehnt anheben müssen und um wie viel. Europa und die USA haben im Vorfeld der COP26 Druck auf China und Indien ausgeübt. Doch Peking und Neu-Delhi haben geantwortet, dass die wohlhabenden Länder in der Pflicht seien, mehr zu tun.

Angesichts der Erwärmung der Welt durch die vom Menschen verursachten Emissionen fossiler Brennstoffe warnen Wissenschaftler, dass dringend gehandelt werden muss, um eine Klimakatastrophe zu verhindern.

Der G20-Block, dem Brasilien, China, Indien, Deutschland und die Vereinigten Staaten angehören, ist für schätzungsweise 80 % der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich, aber die Hoffnungen, dass das Treffen in Rom den Weg zu einem Erfolg in Schottland ebnen könnte, haben sich deutlich abgeschwächt.

Der chinesische Präsident Xi Jinping und der russische Präsident Wladimir Putin haben beide beschlossen, das Geschehen nur über eine Videoverbindung zu verfolgen, und Diplomaten, die sich um eine sinnvolle Einigung bemühen, erklärten, dass sich beide Länder und auch Indien gegen ehrgeizige neue Klimaziele sträuben würden.

Um beim Thema Gipfeltreffen zu bleiben, wurden brasilianische Reporter angeblich von Jair Bolsonaros Sicherheitsleuten angegriffen, als sie über die Reise des Präsidenten zum G20-Gipfel nach Rom berichteten, wie lokale Medien berichten.

Bolsonaro pflegt ein feindseliges Verhältnis zur Presse und beschuldigt Journalisten seit langem, Fake News zu veröffentlichen und ihn ungerecht zu behandeln.

Die angeblichen Angriffe ereigneten sich, als der rechtsextreme Präsident am Sonntag auf den Straßen der italienischen Hauptstadt unterwegs war und sich mit einigen Brasilianern traf, die in Trikots der Nationalmannschaft gekleidet waren.

Uma palavra que tem sido bastante usada nas nossas notícias, principalmente no que tange o presidente Jair Bolsonaro é a palavra-adjetiva “rechtsextrem” que significa “extrema direita”, na frase vimos “der rechtsextreme Präsident” o “presidente de extrema direita”. E claro que também temos a palavra “linksextrem” quando nos referimos à extrema esquerda. Lembrando apenas, que adjetivamos figuras públicas, cuja designação político-social se dá entre esquerda e direita. Ambos os lados se opõem ou podem muitas vezes convergir dependendo da pauta.

Videos des Vorfalls, die von Reportern aufgenommen wurden, zeigen, wie die Leibwächter mit den Journalisten rangeln und sie von der Straße drängen, während Bolsonaro Selfies macht und mit seinen Anhängern spricht.

Eines der Videos, das der UOL-Journalist Jamil Chade aufgenommen hat, zeigt chaotische Szenen, in denen das Sicherheitspersonal ihn schubst, während die Anhänger des Präsidenten die Reporter beschimpfen.

Ein Sicherheitsbeamter verdrehte ihm den Arm und riss ihm das Telefon aus der Hand, mit dem er die Angriffe aufgezeichnet hatte, so Chade gegenüber der Nachrichtenagentur EFE. Der Beamte warf das Telefon auf den Boden, nachdem er von anderen Reportern am Tatort beschimpft worden war. 

Der Rundfunkjournalist Leonardo Monteiro von TV Globo wurde von einem der Leibwächter in den Magen geschlagen und gestoßen, nachdem er Bolsonaro gefragt hatte, warum er am Sonntag nicht an den G20-Veranstaltungen teilgenommen hatte, wie die Zeitung O Globo berichtete.

Es war nicht klar, ob die Leibwächter, die in Zivil gekleidet waren, Brasilianer oder Italiener waren.

Ana Estela De Sousa, Europakorrespondentin der brasilianischen Tageszeitung Folha de S.Paulo, sagte, sie sei von den Beamten "geschubst und brutal behandelt" worden.

"In den 20 Jahren, in denen ich über Reisen von Präsidenten und Veranstaltungen dieser Art berichte, ist mir so etwas noch nie passiert".

Der brasilianische Präsident war nicht auf dem Foto der G20-Staats- und Regierungschefs am Trevi-Brunnen zu sehen, und Videos von den Veranstaltungen zeigten ihn als isolierte Figur. Auch beim Klimagipfel COP26 war der rechtsextreme Präsident nicht anwesend.

Da wir über den brasilianischen Präsidenten gesprochen haben, lass  uns einen Blick darauf werfen, was am Sonntag, den 31. Oktober, in Brasilien im Bundesstaat Minas Gerais passiert ist. 

Die Polizei hat bei einer kriegerischen Operation gegen eine schwer bewaffnete kriminelle Bande mindestens 25 Verdächtige getötet. Die beispiellose Aktion markierte eine gewalttätige Eskalation im Kampf gegen kriminelle Gruppen, die aufwendige Banküberfälle verüben. 

Die mutmaßlichen Kriminellen wurden im südöstlichen Bundesstaat Minas Gerais erschossen, wo die Polizei behauptete, dass sie auf einen Angriff vorbereitet gewesen seien. 

"Diese Operation ... wird in die Geschichte eingehen", sagte der Sicherheitsminister des Bundesstaates Minas Gerais, Rogério Greco, gegenüber dem lokalen Rundfunk.

Die Polizei erklärte, die Gruppe, die sich an zwei Orten in Varginha verschanzt hatte, habe kurz nach ihrer Ankunft am Sonntagmorgen das Feuer auf sie eröffnet.

"Unsere Absicht war es, Festnahmen vorzunehmen, aber in dem Moment, in dem sie unsere Anwesenheit erkannten, begann der Kampf", sagte Aristides Amaral Junior, ein Sprecher der Autobahnpolizei, gegenüber Reportern. "Sie hatten Kriegswaffen. Tonnen von Benzin und Sprengstoff."

Die Bundespolizei, die an dem Einsatz beteiligt war, sagte, die Gruppe habe "ein wahres militärisches Arsenal" gehabt, darunter Sturmgewehre, Maschinengewehre vom Kaliber .50, Sprengstoff und kugelsichere Westen.

Uma dica rápida de gramática aqui: sempre quando usamos um artigo indefinido (ein /eine) numa frase com nominativo, os adjetivos vão tomar a forma dos artigos “der/die/das”. Por exemplo, na frase acima “ein wahres militärisches Arsenal”. Como o artigo da palavra “Arsenal” é “das” os adjetivos “wahr e militärisch” vão receber um “es” e aí fica “wahres militärisches”. Quando o artigo é masculino o adjetivo recebe um “er” e se fosse feminino recebe apenas um “e”. Lembrando que isso se dá no Nominativo! Pras outras declinações as terminações podem sofrer outras alterações também.

Die Polizei behauptete, dass die am Sonntag Getöteten ähnliche Anschläge wie im Dezember 2020 und im vergangenen August geplant hatten, bevor sie aufgespürt wurden.

"Minas Gerais ist ganz sicher kein guter Ort, um Verbrechen zu begehen", sagte Greco und beglückwünschte die Sicherheitskräfte zu ihrem "sensationellen" Vorgehen.

Im vergangenen Jahr tötete die Polizei mehr als 6.400 Menschen, die überwiegende Mehrheit davon junge schwarze Männer. Fast 200 Polizeibeamte wurden getötet, was einem Anstieg von 10 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Lass  uns die heutige Folge mit einer guten Nachricht beenden. Das erste nordamerikanische Walschutzgebiet nimmt in Nova Scotia, Kanada, Gestalt an.

Das Whale Sanctuary Project, die erste wilde Zufluchtsstätte für Wale, die aus Meeresparks entlassen werden, wird voraussichtlich sein Besucher- und Betriebszentrum in Sherbrooke, N.S., offiziell eröffnen.

Das neue Zentrum wurde in einem renovierten Jahrhunderthaus an der Hauptstraße in Sherbrooke, einer ehemaligen Holz- und Goldgräberstadt etwa 200 Kilometer nordöstlich von Halifax, eingerichtet.

Greg Wier, der Leiter der ländlichen Gemeinde, zu der Sherbrooke gehört, sagte, die Öffentlichkeit wolle Wale in ihrer natürlichen Umgebung und nicht in Gefangenschaft sehen. "Es gibt einen großen öffentlichen Aufschrei, weil diese Wale in kleinen Gehegen gehalten werden", sagte er diese Woche in einem Interview.

Das vorgeschlagene 40 Hektar große Küstenschutzgebiet, das von großen Unterwassernetzen umgeben sein soll, wird voraussichtlich im nächsten Jahr gebaut werden. Es wird so groß sein wie 50 kanadische Fußballfelder und etwa 300 Mal größer als das größte Becken in einem Meerespark.

Die ersten Wale könnten Anfang 2023 in dem Schutzgebiet aufgenommen werden, vorausgesetzt, das Projekt erhält die erforderlichen Genehmigungen auf Bundes- und Provinzebene, so Charles Vinick, der Geschäftsführer des Projekts. Die Anlage ist für bis zu acht Belugawale ausgelegt, die laut Vinick aufgrund ihrer mangelnden Überlebensfähigkeiten nicht ins offene Meer zurückgebracht werden können.

Die gemeinnützige Gruppe hat eine Kampagne gestartet, um bis zu 20 Millionen Dollar für das Projekt aufzubringen, das auch den Bau einer Tierklinik und eines Interpretationszentrums in der Nähe des Schutzgebietes vorsieht. Weitere 2 Mio. $ würden jährlich für den Betrieb benötigt. Die Gruppe bittet nicht um staatliche Mittel.

Weltweit werden etwa 200 Belugas und 50 Orcas in Meeresparks und Aquarien gehalten, wobei genaue Zahlen schwer zu ermitteln sind, seit Unternehmer in China mit dem Bau von Meeresparks und dem Import von Walen aus Russland begonnen haben. Der Marineland Park in Niagara Falls, Ontario, hält etwa 40 Belugas und Kanadas einzigen in Gefangenschaft lebenden Schwertwal, Kiska.

Die Einstellung der Öffentlichkeit zur Haltung dieser hochintelligenten und sozial komplexen Tiere in Gefangenschaft hat sich geändert, seit die Forscher mehr über ihr Leben erfahren haben.

Das erste Walschutzgebiet der Welt wurde 2019 in Südisland eröffnet. Der Sea Life Trust hat zwei Belugas aus China - Little Grey und Little White.

Und damit beenden wir die heutige Folge. 

Se você quiser ter aulas com os melhores experts em fluência de idiomas do mundo, se inscreva na nossa lista de espera! Assim você vai ficar sabendo quando abrirem novas vagas nas turmas de inglês, espanhol, francês, italiano, alemão, japonês e mandarim. Pra não ficar de fora, aperte o link na descrição desse episódio e faça a sua inscrição 100% gratuita.

Jede Woche gibt es eine neue Folge, und wir warten auf dich. Mach's gut.

Stories

G20 and CPO26 summits

https://www.scmp.com/news/china/diplomacy/article/3154367/g20-leaders-promise-try-limit-global-temperature-rises-15c
https://www.bbc.com/news/uk-59114871
https://www.npr.org/2021/10/31/1050928998/g-20-carbon-neutrality-cop26-coal-financing
https://www.cnbc.com/2021/10/30/g-20-leaders-endorse-global-minimum-corporate-tax-deal-for-2023-start.html
https://thehill.com/policy/international/579231-g20-leaders-endorse-global-minimum-tax?rl=1
https://www.theguardian.com/environment/2021/oct/30/climate-experts-warn-world-leaders-15c-is-real-science-not-just-talking-point
https://www.reuters.com/business/environment/uks-johnson-warns-climate-recalls-fall-roman-empire-ahead-g20-summit-2021-10-30/
https://www.bbc.com/news/science-environment-59105878
https://www.cbc.ca/news/politics/climate-action-challenges-g20-1.6232087
https://apnews.com/article/climate-g-20-summit-business-scotland-glasgow-680f5e2f9bd1f243820587ab2f158911
https://www.reuters.com/world/g20-leaders-have-reached-deal-climate-language-final-communique-source-2021-10-31/

Reporters attacked by Bolsonaro's security agents in Rome

https://www.dw.com/en/reporters-attacked-by-bolsonaros-security-agents-in-rome/a-59681718
https://www.theguardian.com/world/2021/nov/01/jair-bolsonaros-security-alleged-to-have-used-violence-against-brazilian-journalists-at-g20-reports
https://www.reuters.com/world/americas/bolsonaros-security-press-altercation-brazil-leader-isolated-g20-2021-10-31/

Brazilian police kill 25 suspects allegedly part of bank robbery gang

https://www.theguardian.com/world/2021/oct/31/brazilian-police-kill-suspects-allegedly-part-bank-robbery-gang
https://www.washingtonpost.com/world/2021/10/31/bazil-police-assault-minas-gerais/
https://www.nytimes.com/2021/10/31/world/americas/brazil-police-kill-25-bank-gang.html

North America’s first whale sanctuary is taking shape in rural Nova Scotia

https://www.theglobeandmail.com/canada/article-north-americas-first-whale-sanctuary-is-taking-shape-in-rural-nova/

Nome do autor
Hey guys! Eu sou a Becca, teacher de inglês na Fluency Academy!
Nome do autor
Hey guys! Eu sou a Becca, teacher de inglês na Fluency Academy!
Assine nossa newsletter!
Não perca nenhuma novidade da Fluency Academy!

Não perca nenhuma novidade da Fluency Academy!

Preencha os campos ao lado:
Obrigado por
Se
Inscrever!

Assinatura confirmada! Agora você receberá todas nossas novidades e materiais exclusivos em seu email.

Não perca nenhuma novidade da Fluency Academy!

Preencha os campos ao lado:
Oops! Something went wrong while submitting the form.

E aí, curtiu a aula?
Não fique de fora da nossa turma de verão!

Conheça a maior escola online do Brasil e junte-se a outros 30 mil alunos.

Garanta sua vaga

Nova turma aberta! Garanta sua vaga!

Entre para a fila de espera e garanta uma vaga para a próxima turma do dia 05/10/2020.

Matricule-se
Acesse o link abaixo e garanta uma vaga para a próxima turma.
Venha fazer parte da Fluency Academy!
No items found.
Playlist
Now playing: 
Fluency News Alemão #45
Fluency News
50+ podcasts
Recomendados para você!

Materiaismaisbaixados!

The Fluency Hacking Method
O guia definitivo de aprendizado de idiomas!
Baixar Material
Dicionário de Phrasal Verbs
Ebook de Inglês
Baixar Material
Guia prático de reduções de inglês
Walk 'n' Talk Especial #02
Baixar Material
Inglês Nativo?
Palavras que você aprendeu e que ninguém fala
Baixar Material

Bora para a próxima aula!

Next Class!
Confira nossos 
últimos podcasts!
Confira nossas 
últimas LIVES!
#Agora no Instagram
Inglês
Francês
Espanhol
Alemão
Italiano
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
1.1
982
Cookie Talk

Nós utilizamos cookies para aprimorar sua navegação e personalizar sua experiência dentro do FluencyTV!

Acessar meu Curso
Fazer Login
Ainda não é nosso aluno?
Entre em nossa fila de espera!