Fluency News Alemão #14

Descubra as principais notícias do mundo e pratique seu alemão ao mesmo tempo!

14
Ouça também pelas plataformas digitais:
Receba notificações e baixe o material!
Fluency News Alemão #14
Quero receber tudo!
Não perca os próximos!
Seja avisado(a) sempre quando sair novos episódios e materiais!
Quero ser avisado!

Phrasal Verb lorem ipsum!

Leitura de 
20 min

Hallo Leute!

Bem-vindo a mais um episódio da nossa nova série de podcasts, o Fluency News! Aqui você tem a oportunidade de praticar sua capacidade de escuta e acompanhar o que está acontecendo no mundo. Apresentamos três das principais histórias da semana em alemão, e acrescentamos trechos de explicações em português ao que achamos que precisa de mais atenção.

No episódio desta semana, falamos sobre os problemas que a América Latina está enfrentando em relação à COVID-19 e às vacinas, o declínio do PIB brasileiro e a lei angolana que protege pessoas gays e bissexuais da discriminação. Além disso, falamos também sobre os corais de Fiji, que estão voltando à vida depois de um furacão em 2016.

Visite fluencytv.com para acessar mais conteúdo gratuito e visite nossa página no Instagram, @fluencytvalemao!

A cada semana temos um novo episódio de Fluency News esperando por você!

Este episódio foi escrito por Davi Butzke.

Transcrição do episódio:

Was ist los, Leute! Wie geht es Ihnen heute? Willkommen zu einer weiteren Folge von Fluency News! Ich bin Davi Butzke und dies ist der Nachrichten-Podcast der Fluency Academy, der für Sie gemacht ist, um Ihre Fähigkeiten auf die Probe zu stellen!

Hier bei mir haben Sie die Möglichkeit, Ihr Hörverständnis zu trainieren und gleichzeitig mit der Welt in Verbindung zu bleiben.

Apropos fluencytv.com, wussten Sie, dass wir dort derzeit über tausend kostenlose Lektionen haben? Unser Content-Portal ist ein großartiges Werkzeug für Sie, um zu lernen und mehr zu erfahren, ohne einen Cent auszugeben! Gehen Sie also auf fluencytv.com, oder klicken Sie auf den Link in der Beschreibung.

Also, jetzt fangen wir mal an. Lassen Sie uns zunächst darüber sprechen, wie COVID in Lateinamerika für Unruhe gesorgt hat. Behörden und Politiker stehen unter Beobachtung, da die Pandemie in Paraguay, Brasilien, Argentinien und anderen Ländern wütet.

Der paraguayische Präsident Mario Abdo Benitez kündigte die Neubesetzung mehrerer Ministerien an, nachdem es bei einer Demonstration gegen den Umgang der Regierung mit der COVID-19-Krise zu Unruhen gekommen war.

"Ich bin sicher, dass die ernannten Männer und Frauen ihr Bestes tun werden, um diesen Moment der Krise, den das Land durchlebt, zu bewältigen", sagte der Präsident.

In der Hauptstadt Asuncion setzten Sicherheitskräfte am Freitag und Samstag (den 5. Und den 6. März) Gummigeschosse und Tränengas ein und gingen mit Wasserwerfern gegen Demonstranten vor, die Steine zurückwarfen.

Paraguay meldete mehr als 166.000 Coronavirus-Fälle und mehr als 3.290 Todesfälle, so die Johns Hopkins University - aber die Einführung der COVID-19-Impfstoffe ging nur langsam voran.

Das Land wartet auf die Ankunft von vier Millionen Dosen aus dem COVAX-Programm der Weltgesundheitsorganisation und einer Million Dosen des russischen Impfstoffs Sputnik V.

Bisher hat Paraguay gerade einmal 4.000 Dosen des Impfstoffs aus Russland erhalten, der für das Intensivpflegepersonal bestimmt ist.

In Argentinien folgten auf Proteste gegen die verschärften Coronavirus-Sperrmaßnahmen ein hartes Durchgreifen der Polizei.

In einer Provinzhauptstadt im Norden des Landes feuerte die Polizei mit Gummigeschossen und Tränengas auf Demonstranten, nachdem einige Geschäfte geschlossen worden waren, um den jüngsten Anstieg der Fälle einzudämmen.

Das Regionalbüro des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte und der residierende Koordinator für die UN in Argentinien sagten, sie seien besorgt, dass die Polizei "wahllose Gewalt angewandt habe, die dazu führte, dass Menschen verletzt und festgenommen wurden". Die Interamerikanische Kommission für Menschenrechte sagte, sie sei besorgt über den Einsatz von Polizeigewalt gegen Demonstranten und Journalisten.

Argentinien hat mehr als 2,14 Millionen Fälle von COVID-19 und mehr als 52.800 Coronavirus-bedingte Todesfälle gemeldet.

Auch in der Hauptstadt Buenos Aires kam es kürzlich zu Protesten wegen eines VIP"-Impfstoffskandals, nachdem Berichte aufgetaucht waren, wonach Personen mit Verbindungen zur Regierung COVID-19-Impfdosen unberechtigt erhalten hätten. Der ehemalige Gesundheitsminister des Landes trat angesichts des Skandals zurück.

Auch in Peru und Ecuador mussten Regierungsbeamte im Zusammenhang mit den jeweiligen COVID-19-Impfprogrammen zurücktreten.

In Chile steigen die Neuinfektionen an, obwohl die Verteilung des Impfstoffs schnell vorangetrieben wird, wie Alessandro Rampietti von Al Jazeera berichtet.

"Einen zweiten Tag lang registrierte das Land mehr als 5.000 neue Fälle, die höchste Infektionsrate seit neun Monaten", sagte er am Samstag, den 6. März.

"Zwei Drittel der Hauptstadt Santiago sind unter strenger Abriegelung, ebenso wie eine Reihe anderer Regionen."

In Brasilien kündigte Rio de Janeiro neue Restriktionen für Bars, Restaurants und Strände an, um die steigende Pandemie einzudämmen, die Brasiliens Krankenhäuser an ihre Belastungsgrenze bringt.

Die 6,7-Millionen-Einwohner-Stadt ist die jüngste Stadt, in der ein teilweiser Lockdown verhängt wurde, nachdem die Zahl der Todesopfer durch COVID-19 einen Rekord erreicht hat und die tödlichste Woche der Pandemie hinter sich hat.

Der rechtsextreme Präsident Jair Bolsonaro spielt das Coronavirus weiterhin herunter und überlässt es den Städten und Bundesstaaten, auf eigene Faust ein Flickwerk an Eindämmungsmaßnahmen zu ergreifen.

Rio de Janeiros neue einwöchige Verordnung, die am Freitag in Kraft trat, ordnet an, dass Bars und Restaurants um 17:00 Uhr Ortszeit schließen müssen, schließt alle kommerziellen Aktivitäten an den Stränden der Stadt und verbietet Nachtclubs und Partys.

Das Dekret verbietet den Menschen auch den Aufenthalt auf öffentlichen Plätzen von 23:00 bis 5:00 Uhr Ortszeit, obwohl der Verkehr nicht eingeschränkt wird.

Die Maßnahmen kommen, nachdem der Bundesstaat Sao Paulo - mit 46 Millionen Einwohnern der größte Brasiliens - am Mittwoch einen neuen "Code Rot" ausgerufen hat, der anordnet, dass nicht lebensnotwendige Geschäfte ab Samstag, 6. März, für zwei Wochen geschlossen bleiben.

Curitiba folgte den Maßnahmen und erklärte einen "Code Orange" und ordnete eine einwöchige Abriegelung an, die am Montag, den 8. März endete.

Brasilien verzeichnete in der vergangenen Woche durchschnittlich mehr als 1.300 COVID-19-Todesfälle pro Tag, die bisher schlimmsten für das Land mit 212 Millionen Einwohnern.

Fast 260.000 Menschen sind in Brasilien an COVID-19 gestorben, die zweithöchste Todesrate der Welt nach den Vereinigten Staaten.

Você me ouviu falar muito a palavra “Massnahmen”, o que isso significa? Massnahmen são basicamente “medidas”. Novamente: Massnahmen. Se eu quero por exemplo dizer: as medidas foram tomadas, eu vou dizer: Die Massnahmen wurden ergreift. Novamente: Die Massnahmen wurden ergreift.

Unsere zweite Geschichte des Tages dreht sich ebenfalls um Brasilien, und es ist auch keine gute Geschichte. Brasiliens Wirtschaft schrumpfte letztes Jahr um 4,1 Prozent, der schlimmste Rückgang des BIP seit Jahrzehnten.

"Die Leute haben erwartet, dass wir um 10 Prozent fallen", sagte Präsident Jair Bolsonaro, der die Schwere der Pandemie heruntergespielt hat und sich gegen Abriegelungen wandte.

"Was die Wirtschaft in Bewegung gebracht hat, war zum Teil die Nothilfe", sagte er Reportern und fügte hinzu, dass seine Regierung alles getan habe, um die Wirtschaft am Laufen zu halten.

Die Nothilfe für mehr als 65 Millionen Brasilianer hat die Armut im Land verringert, wurde aber am 31. Dezember beendet. Bolsonaro kündigte im Februar an, dass eine neue Runde der Nothilfe im März beginnen soll, für einen Zeitraum von bis zu 4 Monaten.

Der Einbruch im Gesamtjahr 2020 war der schlimmste seit Beginn der aktuellen IBGE-Reihe im Jahr 1996. Der Einbruch im Jahr 2020 war auch der schlimmste seit einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts von 4,35 Prozent im Jahr 1990, laut den Daten der Zentralbank, die bis 1962 zurückreichen, und der dritttiefste in dieser Reihe.

"Wir hatten einen großen Rückgang [der Aktivität] im letzten Jahr, aber mit der Nothilfe war er viel kleiner als ursprünglich vorhergesagt. Es hätte viel schlimmer sein können ... aber die öffentlichen Finanzen sind jetzt sehr fragil", sagte Alexandre Almeida, Ökonom bei CM Capital in Sao Paulo.

Uma pausa breve aqui, você ouviu essa frase: aber mit der Nothilfe war er viel kleiner als ursprünglich vorhergesagt. Que significa: mas com a ajuda de emergência, ela foi muito menor do que o previsto originalmente.

Bom, note aí na frase a palavra “viel” dando a ideia de muito, no caso da frase “muito menor, viel kleiner”.  Se eu quero dizer que inverno é muito melhor que o verão eu posso dizer: Der Winter ist viel besser als der Sommer. Aqui tivemos o “viel besser” pra dizer “muito melhor”.

Agora pras notícias.

Wie wäre es, wenn wir jetzt ein paar gute Nachrichten sehen? Lassen Sie uns zuerst über Fidschis Korallen sprechen, die sich nach einem verheerenden Zyklon erholt haben.

Der tropische Wirbelsturm Winston traf Fidschi am 20. Februar 2016 und verursachte Verwüstungen an Land und unter Wasser. Winde von bis zu 280 km/h forderten 44 Todesopfer, mehr als 40.000 Häuser wurden beschädigt oder zerstört, und Sturmfluten zertrümmerten Riffe in ihrem Weg. Winston verursachte Schäden in Höhe von 1,4 Milliarden US-Dollar und war damit der zerstörerischste Zyklon, der jemals im Pazifik aufgetreten ist.

Aber nach vier Jahren sind die Korallenriffe des fidschianischen Archipels wieder lebendig und es wimmelt von Fischen und Farben.

Eine kürzlich durchgeführte Tauchexpedition unter der Leitung der Wildlife Conservation Society stellte fest, dass sich die Korallen schneller erholt haben als von den Wissenschaftlern erwartet.

"Ich war überrascht, wie schnell sich die Korallen erholt haben, besonders im Namena-Reservat", sagte die Direktorin der Wildlife Conservation Society Fiji, Sangeeta Mangubhai, dem Guardian.

"Die schnelle Erholung spiegelt wahrscheinlich wider, dass diese Riffe eine gute natürliche Rekrutierung haben und gut gemanagt werden. Es wird erwartet, dass sich Korallenriffe, die gesünder waren [vor einem zerstörerischen Ereignis wie einem Zyklon], viel schneller erholen."

Es gibt auch gute Nachrichten aus Angola! Anfang dieses Monats hat das Land im südlichen Afrika ein neues Strafgesetzbuch verabschiedet, das 2019 in Kraft tritt, und eine Bestimmung entfernt, die "Laster gegen die Natur" verbietet, was weithin als Kriminalisierung gleichgeschlechtlicher Beziehungen interpretiert wurde.

Der Gesetzgeber ging noch einen Schritt weiter und gab schwulen und bisexuellen Menschen einen gesetzlichen Schutz vor Diskriminierung aufgrund ihrer sexuellen Orientierung, was Angola zu einem von nur sieben Ländern auf dem Kontinent mit einer Form von Antidiskriminierungsbestimmungen macht.  

"Ich hatte die beste Reaktion. Ich habe geschrien. Wir erlangen Rechte in unserem Land und akzeptieren nach und nach die Unterschiede", sagte Titica, eine der berühmtesten Musikerinnen Angolas, die auch eine Transgender-Frau ist, dem Telegraph.  

Die Aufstachelung zum Hass gegen Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung wird nun mit bis zu sechs Jahren Gefängnis bestraft.

Auch Arbeitgeber können mit bis zu zwei Jahren Gefängnis bestraft werden, wenn sie jemanden "aufgrund von Rasse, Hautfarbe, ethnischer Zugehörigkeit, Geburtsort, Geschlecht, sexueller Orientierung, körperlicher oder geistiger Krankheit oder Behinderung, Glaube oder Religion, politischer oder ideologischer Überzeugung" diskriminieren, heißt es in dem neuen Strafgesetzbuch, das dem Telegraph vorliegt.

Wie geil ist das denn? Menschen sollten niemals diskriminiert werden, weil sie so sind, wie sie sind, oder weil sie lieben, was sie lieben.

Und das war's für die heutige Folge! Ich hoffe, es hat Ihnen Spaß gemacht, etwas über die Nachrichten dieser Woche zu erfahren und Ihre Fähigkeiten in die Praxis umzusetzen. Vergessen Sie nicht, auf fluencytv.com zu gehen, um das vollständige Transkript dieser Folge und alle unsere Quellen zu sehen.

Além disso sempre recebemos muitas mensagens de pessoas querendo se tornar alunas da Fluency Academy. Se você é uma delas e quer melhorar o seu nível de inglês, espanhol, francês, italiano, alemão ou japonês estudando com os nossos super professores, temos uma lista de espera pra você se inscrever.

Assim, na próxima vez que abrirmos uma turma, você estará na lista prioritária, o que vai te dar uma chance ainda melhor de conseguir uma vaga! É só clicar no link na descrição deste episódio e se inscrever. Leva uns 15 segundinhos e é 100% de graça!

Se você conhece um amigo ou amiga que sonha em estudar com a gente, manda o link pra eles também!

Und wie immer gibt es jede Woche eine neue Folge von Fluency News, und wir werden auf Sie warten. Tschüß!

Fontes:

https://www.aljazeera.com/news/2021/3/7/tighter-covid-curbs-stir-unrest-in-parts-of-latin-america

https://www.as-coa.org/articles/coronavirus-latin-america

https://www.aljazeera.com/economy/2021/3/4/brazils-gdp-shrank-4-1-percent-in-2020-worst-drop-in-decades

https://riotimesonline.com/brazil-news/brazil/politics-brazil/bolsonaro-says-emergency-aid-back-in-march-for-a-4-month-period/

https://www.telegraph.co.uk/global-health/climate-and-people/now-must-respect-us-beacon-hope-africa-angola-bans-gay-discrimination/?fbclid=IwAR0CZ_9-7aeVd4BCp2FaosbcxlT4NxN2br2Nhc78YAGe3lDIfPzVK254GTU

https://www.theguardian.com/world/2021/mar/05/reef-revival-fijis-corals-bouncing-back-after-ruinous-cyclone

Davi Butzke
Hallöchen Ihr Lieben!⁣ Eu sou o Davi e faço parte da equipe de alemão da Fluency Academy!
Nome do autor
Hey guys! Eu sou a Becca, teacher de inglês na Fluency Academy!
Nome do autor
Hey guys! Eu sou a Becca, teacher de inglês na Fluency Academy!
Assine nossa newsletter!
Não perca nenhuma novidade da Fluency Academy!

Não perca nenhuma novidade da Fluency Academy!

Preencha os campos ao lado:
Obrigado por
Se
Inscrever!

Assinatura confirmada! Agora você receberá todas nossas novidades e materiais exclusivos em seu email.

Não perca nenhuma novidade da Fluency Academy!

Preencha os campos ao lado:
Oops! Something went wrong while submitting the form.

E aí, curtiu a aula?
Não fique de fora da nossa turma de verão!

Conheça a maior escola online do Brasil e junte-se a outros 30 mil alunos.

Garanta sua vaga

Nova turma aberta! Garanta sua vaga!

Entre para a fila de espera e garanta uma vaga para a próxima turma do dia 05/10/2020.

Matricule-se
Acesse o link abaixo e garanta uma vaga para a próxima turma.
Venha fazer parte da Fluency Academy!
Playlist
Now playing: 
Fluency News Alemão #14
Fluency News
50+ podcasts
Recomendados para você!

Materiaismaisbaixados!

The Fluency Hacking Method
O guia definitivo de aprendizado de idiomas!
Baixar Material
Dicionário de Phrasal Verbs
Ebook de Inglês
Baixar Material
Guia prático de reduções de inglês
Walk 'n' Talk Especial #02
Baixar Material
Inglês Nativo?
Palavras que você aprendeu e que ninguém fala
Baixar Material

Bora para a próxima aula!

Next Class!
Confira nossos 
últimos podcasts!
Confira nossas 
últimas LIVES!
#Agora no Instagram
Inglês
Francês
Espanhol
Alemão
Italiano
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
1.1
916
Cookie Talk

Nós utilizamos cookies para aprimorar sua navegação e personalizar sua experiência dentro do FluencyTV!

Acessar meu Curso
Fazer Login
Ainda não é nosso aluno?
Entre em nossa fila de espera!