Ale-
mão
Demnächst!

Hallo!

Este idioma ainda não está disponível, porém já está quase chegando!

Deixe seu e-mail abaixo para ser notificado em primeira mão quando for lançado:

Este idioma ainda não está disponível, porém já está quase chegando!
Deixe seu e-mail abaixo para ser notificado em primeira mão quando for lançado:

*Campos obrigatórios
Valeu! Te avisaremos quando tivermos novos conteúdos em alemão :)
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Voltar
Alemão
Itali-
ano
In Arrivo!

Ciao!

Este idioma ainda não está disponível, porém já está quase chegando!

Deixe seu e-mail abaixo para ser notificado em primeira mão quando for lançado:

Este idioma ainda não está disponível, porém já está quase chegando!
Deixe seu e-mail abaixo para ser notificado em primeira mão quando for lançado:

*Campos obrigatórios
Valeu! Te avisaremos quando tivermos novos conteúdos em italiano :)
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Voltar
Italiano

Fluency News Alemão #03

Fique por dentro das notícias da semana e pratique o seu alemão com o Fluency News!

Ouça também pelas plataformas digitais:
Baixe o material!
Fluency News Alemão #03
Receber Material

Phrasal Verb lorem ipsum!

Leitura de 
25 min

Hallo!

Sejam bem-vindos e bem-vindas a mais um episódio da nossa nova série de podcasts, o Fluency News! Aqui, você vai treinar a sua escuta e ficar por dentro do que está acontecendo no mundo, sempre com as três principais notícias da semana, tudo em alemão! Ao longo do episódio, nós também adicionamos explicações em português das coisas que achamos que precisam de mais atenção, assim você não perde nenhum detalhe! 

Neste episódio, falamos da descoberta de uma coleção de arte rupestre na floresta amazônica, dos protestos na França contra a violência policial, e de um bebê que nasceu em Singapura com anticorpos contra a COVID-19.

Não esqueça que também temos conteúdos gratuitos no site fluencytv.com, e siga-nos no Instagram @fluencytvalemao para acompanhar tudo.

Toda semana temos um novo episódio do Fluency News, fique atento!

TRANSCRIÇÃO

Hey Leute, was geht ab?! Willkommen bei Fluency News, der Nachrichten-Podcast der Fluency Academy. Hier üben wir dein Hörverstehen und du bekommst währenddessen Informationen über die wichtigsten Nachrichten der Woche. Ich bin die Lina, deine Deutschlehrerin.

Eu sou a Lina, sua professora de alemão e estamos aqui hoje para mais um episódio do Fluency News auf Deutsch, o podcast de notícias da Fluency Academy. Aqui, o objetivo é que você pratique a escuta e a compreensão. E, não custa repetir, as coisas funcionam um pouquinho diferente do que você está acostumada, acostumado no Walk ‘n’ Talk. A gente não vai ter aqueles espacinhos para repetição e vai falar a maior parte do tempo em alemão. Eu vou te falar sobre as notícias mais importantes da semana e você vai entrar em contato com um vocabulário bem variado, que você pode usar no seu dia a dia ou nas suas leituras.

Você sempre encontra a transcrição do episódio no nosso site, fluencytv.com. É sempre uma boa ideia acompanhar o episódio com a transcrição se você ainda encontra alguma dificuldade. Com o tempo, você vai ver que as coisas vão melhorar.

Depois de escutar o episódio de hoje, não esqueça de deixar o seu feedback. Ele é muito importante para a gente ir melhorando o conteúdo cada vez mais. O Fluency News está disponível não só em inglês e alemão, mas em todas as outras línguas da Fluency Academy: ou seja, você também pode ouvir esse PodCast em espanhol, francês ou italiano. Se bateu a curiosidade, é só procurar no nosso site.

OK, jetzt zurück zum Deutschen. Du hörst heute zwei Nachrichten und einen kurzen Höhepunkt der Woche, um gut informiert zu bleiben und dein Deutsch immer weiter zu verbessern.

Jetzt fangen wir mal an!  Im Amazonas-Regenwald wurde eine der weltweit größten Sammlungen prähistorischer Felskunst entdeckt. Die Sammlung wurde als eine Art sixtinischer Kapelle der Antike beschrieben. Archäologen haben Zehntausende von Tier- und Menschenbildern gefunden, die vor bis zu 12.500 Jahren an über zwölf Kilometer langen Felswänden in Kolumbien gemalt worden sind. Ihre Datierung beruht zum Teil auf ihren Darstellungen heute ausgestorbener eiszeitlicher Tiere, wie dem Mastodon, einem prähistorischen Verwandten des Elefanten, der Südamerika seit mindestens 12.000 Jahren nicht mehr durchstreift hat. Es gibt auch Bilder von riesigen Faultiere und Eiszeitpferden.

Diese Tiere wurden von einigen der allerersten Menschen gesehen und gemalt, die den Amazonas erreichten. Ihre Bilder geben einen Einblick in eine verlorene, uralte Zivilisation. Das schiere Ausmaß der Bilder ist so groß, dass es Generationen dauern wird, um sie zu studieren. Die Entdeckung wurde letztes Jahr von einem britisch-kolumbianischen Team gemacht, das vom Europäischen Forschungsrat finanziert wurde. Sie wurde bis jetzt geheim gehalten, da sie für eine große Channel 4-Serie gefilmt wurde, die im Dezember ihre Erstaufführung haben soll: Jungle Mystery: Lost Kingdoms of the Amazon. Die Stätte befindet sich in der Serranía de la Lindosa, wo neben dem Nationalpark Chiribiquete auch anderen Beispiele von Felskunst gefunden wurden. Die Moderatorin des Dokumentarfilms, Ella Al-Shamahi, eine Archäologin und Forscherin, sprach von der Aufregung, "atemberaubende" Bilder zu sehen, die vor Tausenden von Jahren gemalt worden sind.

Der Leiter des Entdeckungsteams ist José Iriarte, Professor für Archäologie an der Universität Exeter und ein führender Experte für die Geschichte des Amazonas und der vorkolumbianischen Zeit. Er sagte: "Wenn man dort ist, fließen die Emotionen ... Man spricht hier von mehreren zehntausend Gemälden. Es wird Generationen dauern, sie aufzuzeichnen ... Auf Schritt und Tritt ist eine neue Wand voll Gemälden zu entdecken. "Wir fingen an, Tiere zu sehen, die jetzt ausgestorben sind. Die Bilder sind so selbstverständlich und so gut gemacht, dass wir kaum Zweifel daran haben, dass wir uns zum Beispiel ein Pferd ansehen. Das eiszeitliche Pferd hatte ein wildes, schweres Gesicht. Es ist so detailliert, dass wir sogar das Pferdehaar sehen können. Faszinierend."

Auf den Bildern sind unter anderem Fische, Schildkröten, Eidechsen und Vögel zu sehen, aber auch tanzende und sich an den Händen haltende Menschen. Die Stätte ist so abgelegen, dass ein Team von Archäologen und Filmemachern nach einer zweistündigen Autofahrt von San José del Guaviare etwa vier Stunden zu Fuß unterwegs war. Wie der Dokumentarfilm anmerkt, ist Kolumbien ein Land, das nach 50 Jahren Bürgerkrieg, der zwischen den Farc-Guerillas und der kolumbianischen Regierung wütete, auseinander gerissen wurde und in dem nun ein unbequemer Waffenstillstand herrscht. Das Gebiet, in dem die Gemälde entdeckt wurden, war bis vor kurzem völlig abgesperrt und man muss noch immer sorgfältig aushandeln, um es sicher zu betreten.

Al-Shamahi sagte: "Die Erkundung ist nicht um. Die wissenschaftliche Entdeckung ist nicht um, aber die großen Entdeckungen werden jetzt an Orten gemacht, die umkämpft oder sogar feindlich sind". Die Bilder variieren in der Größe. Die Mehrheit der Gemälde sind so groß wie eine Hand, seien es geometrische Formen, Tiere, Handabdrücke oder Menschen. Andere sind viel größer. Einige der Gemälde sind so hoch, dass sie nur mit Drohnen betrachtet werden können. Iriarte glaubt, dass die Antwort in der Darstellung von Holztürmen unter den Gemälden liegt. Vielleicht haben sich die damaligen Menschen Türmen gebaut, um als Baugerüste zu fungieren.

Al-Shamahi sagte : "Eines der faszinierendsten Dinge war es, die eiszeitliche Megafauna zu sehen, denn das ist eine Markierung der Zeit. Ich glaube, den Menschen ist nicht bewusst, dass sich das Aussehen des Amazonas verändert hat. Es war nicht immer dieser Regenwald. Wenn man sich auf diesen Bildern ein Pferd oder Mastodon anschaut, dann denkt man, sie lebten natürlich nicht in so einem Wald. Sie sind zu groß. Sie geben nicht nur Hinweise darauf, wann sie von einigen der frühesten Menschen gemalt wurden - das ist an sich schon verblüffend -, sondern sie geben auch Hinweise darauf, wie genau dieser Ort ausgesehen haben könnte: wie eine Savanne". Iriarte vermutet, dass es noch viele weitere Gemälde zu finden gibt: "Wir kratzen nur an der Oberfläche." Das Team wird zurückkommen, sobald Covid-19 es erlaubt.

Vamos falar sobre algumas das palavras compostas que apareceram por aqui. A primeira delas, “Felskunst”. “Fels” significa rocha ou penhasco, e “Kunst” significa arte. Estamos falando de arte rupestre, arte inscrita ou desenhada em rochas. Temos também a palavra “Eiszeit”, o tempo do gelo, ou seja, a era glacial. E eu usei outra palavra, ainda maior, que contém “Eiszeit”: “Eiszeitpferd”, um cavalo da era glacial. Por último, “Entdeckung” significa “descoberta”, e em determinado momento a gente falou de um “Entdeckungsteam”, do time ou do grupo que fez a descoberta dessa coleção. Interessante, não? Então vamos seguir.

In Paris gab es Tränengas und Konflikt bei einem Protest gegen Polizeigewalt.  Das sogenannte Sicherheitsgesetz sieht unter anderem vor, dass Polizisten im Einsatz nicht mehr gefilmt werden dürfen, wenn dies in "schädigender Absicht" geschehe. Demonstranten versammelten sich am Samstag im ganzen Land, um zu protestieren. Das ganze Land erschütterte, wenn Videos geteilt wurden, die zeigen, wie Beamte einen Schwarzen verprügeln und rassistisch misshandeln.

Nach Angaben der Regierung gingen in ganz Frankreich etwa 133.000 Menschen auf die Straße. Die Demonstranten in der französischen Hauptstadt trugen rote Gewerkschaftsfahnen, die nationale Trikolore und hausgemachte Schilder, die die Polizeigewalt anprangerten, Medienfreiheit forderten oder zum Rücktritt von Innenminister Gérald Darmanin aufriefen. Proteste fanden auch in Bordeaux, Lille, Straßburg, Montpellier, Nantes und anderen französischen Städten statt.

In Paris feuerte die Polizei Tränengas ab, nachdem die Demonstranten Feuerwerkskörper auf sie abgefeuert, Barrikaden errichtet und Steine geworfen hatten. "Siebenunddreißig Polizisten und Gendarmen wurden nach vorläufigen Zahlen während der Demonstrationen verletzt. Ich verurteile erneut die inakzeptable Gewalt gegen die Sicherheitskräfte", schrieb Darmanin auf Twitter. Unter den Anwesenden befanden sich Journalisten, Studenten, linke Aktivisten und Bürger unterschiedlicher politischer Couleur, die ihre Wut über die härtere Polizeitaktik der letzten Jahre zum Ausdruck brachten, insbesondere seit der Gelbwestenbewegung 2018 gegen die wirtschaftliche Krise protestiert.

"Es gab all diese Proteste im Sommer gegen Polizeigewalt, und dieses Gesetz zeigt, dass die Regierung uns nicht gehört hat... Es ist die Straflosigkeit. Das ist es, was uns so wütend macht", sagte Protestteilnehmerin Kenza Berkane, 26, gegenüber AP News. Der französische Präsident Emmanuel Macron teilte am Freitag mit, die Bilder von Polizisten, die einen schwarzen Musikproduzenten in Paris schlagen, "Schande" über das Land bringen. Auch Spitzenpolitiker und Sportler brachten ihre Empörung über den Vorfall zum Ausdruck.

Der Fall, der auf eine gewaltsame Evakuierung von Migranten im Zentrum von Paris folgte, hat das Land schockiert und die Gegner des neuen Sicherheitsgesetzes mobilisiert.

Eines der umstrittensten Elemente des Gesetzesvorschlags ist Artikel 24, der die Veröffentlichung von Bildern von Polizisten im Einsatz mit der Absicht, ihre "physische oder psychische Integrität" zu verletzen, unter Strafe stellen würde. Das Gesetz wurde in der vergangenen Woche von der Nationalversammlung zugestimmt - obwohl es noch auf die Zustimmung des Senats wartet. Das provozierte Proteste und zog die Verurteilung von Medienorganisationen in ganz Frankreich nach sich.

"Der Gesetzentwurf wird in keiner Weise das Recht von Journalisten oder normalen Bürgern gefährden, die Öffentlichkeit zu informieren", sagte Alice Thourot, Abgeordnete von Macrons Partei La République En Marche (LREM) und Mitverfasserin des Entwurfs. Artikel 24 würde "jegliche Aufrufe zu Gewalt oder Repressalien gegen Polizeibeamte in sozialen Medien verbieten - und nur das", sagte Thourot. NGOs und Journalistengruppen fordern jedoch, den Artikel zurückzuziehen, da er angeblich "den öffentlichen Grundfreiheiten unserer Republik" widerspreche. "Dieser Gesetzentwurf zielt darauf ab, die Pressefreiheit, die Freiheit zu informieren und informiert zu werden, die Meinungsfreiheit zu untergraben", sagte einer der Organisatoren der Samstagsproteste.

Als Zeichen dafür, dass sich die Regierung auf einen Rückzug vorbereiten könnte, kündigte Premierminister Jean Castex am Freitag an, dass er eine Kommission zur Neufassung von Artikel 24 einsetzen werde. Der Artikel sieht vor, dass Straftäter zu einer Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr und einer Geldstrafe von 45.000 Euro (über 280.000 R$) verurteilt werden können, wenn sie Bilder von Polizeibeamten veröffentlicht haben.


Mediengewerkschaften sagen, dass der Artikel der Polizei grünes Licht geben könnte, um Journalisten - und Nutzer sozialer Medien - daran zu hindern, Missbräuche zu dokumentieren.

Bom, vamos comentar uma expressão bem interessante. O que significa “politische Couleur?” Note que essa palavra empresta a pronúncia do francês, couleur, e pode ser traduzida literalmente por “cor política”. Na frase “Unter den Anwesenden befanden sich Journalisten, Studenten, linke Aktivisten und Bürger unterschiedlicher politischer Couleur”, estamos dizendo que nos protestos estavam presentes jornalistas, estudantes, ativistas de esquerda e cidadãos de diferentes cores políticas. A tradução em português fica meio estranha, mas acho que dá pra entender a ideia. São cidadãos de diferentes espectros ou filiações políticas. Não só no Brasil e na Alemanha, mas em muitos outros países, como a França, os partidos usam determinadas cores para formar uma identidade, e é fácil transformar isso em uma metáfora que represente o grupo como um todo. Quando determinados partidos formam coalizões na Alemanha, podemos identificar as coalizões pelas cores. Por exemplo, o CDU, o partido da Angela Merkel, é representado pela cor preta, e o SPD pela cor vermelha. Uma coalizão entre esses partidos pode ser chamada de uma “schwarz-rote Koallition”. Interessante, não é? Agora para a última notícia do dia!

Zum Schluss die schwangere Frau aus Singapur, die ein Baby mit COVID-19-Antikörpern zur Welt brachte. Während der Schwangerschaft infizierte sich eine Frau in Singapur mit dem Coronavirus.Zur Erleichterung des Privatlehrerins wurde ihr Sohn Aldrin nicht nur frei von Covid-19 geboren, er hat nach Angaben seines Kinderarztes sogar Antikörper gegen das Virus. Frau Ng-Chan ist bisher eine der wenigen Frauen in Singapur, die sich während ihrer Schwangerschaft mit dem Coronavirus infiziert haben und entbunden haben. Dazu sagt sie: "Das ist sehr interessant. Der Kinderarzt sagte, meine Covid-19-Antikörper seien verschwunden, aber Aldrin hat Covid-19-Antikörper. “Mein Arzt vermutet, dass ich meine Covid-19-Antikörper während meiner Schwangerschaft auf ihn übertragen habe.”

Die Sunday Times geht davon aus, dass Aldrins Antikörper darauf hindeuten, dass er gegen das Virus immun ist. Mit einem Geburtsgewicht von 3,5 kg wurde er am 7. November im Nationalen Universitätskrankenhaus (NUH) geboren und sah bei der Geburt genauso aus wie seine ältere Schwester Aldrina, 2 Jahre alt, fügte Frau Ng-Chan hinzu. Ng-Chan sagte, ihre Schwangerschaft sei dramatisch gewesen, da sie, ihre Mutter und ihre Tochter nach ihrer Rückkehr von einem Familienurlaub in Europa im März alle an Covid-19 erkrankten. Ihr Ehemann und ihr Vater, die ebenfalls auf der Reise waren, entgingen der Infektion.

Ng-Chan's Mutter, Choy Wai Chee, 58, war dem Tod nahe. Ng-Chan und Aldrina waren nur leicht krank und wurden nach 2,5 Wochen aus dem Krankenhaus entlassen. Als bei ihr Covid-19 diagnostiziert wurde, war Ng-Chan in der zehnten Woche schwanger. Sie sagte: "Ich war nicht besorgt, dass Aldrin Covid-19 bekommen könnte, da ich las, dass das Übertragungsrisiko (von der Mutter auf den Fötus) sehr gering ist.” Sie wusste auch von einem anderen Paar, Natasha und Pele Ling, die ihr erstes Kind erwarteten, als sie beide im März an Covid-19 erkrankten.

Frau Ling, eine 29-jährige Sprachtherapeutin, wurde in ihrer 36. Schwangerschaftswoche im März positiv auf das Coronavirus getestet. Sie brachte Boaz am 26. April in der NUH zur Welt. Baby Boaz war möglicherweise das erste Baby, das in Singapur mit Covid-19-Antikörpern geboren wurde. Es ist nicht bekannt, wie viele Babys in Singapur von Frauen geboren wurden, die während ihrer Schwangerschaft Covid-19 hatten. Ng-Chan’s Geschichte ist ja eine Seltenheit, aber kein Einzelfall.

Der Vorsitzende der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie im KK Frauen- und Kinderkrankenhaus (KKH), Professor Tan Hak Koon, sagte, dass die Zahl der schwangeren Frauen, die mit Covid-19 infiziert sind und im Krankenhaus behandelt werden, "sehr gering" sei, und bisher habe noch keine Frau entbunden.

Professor Tan meinte auch, dass Richtlinien, die im Oktober vom Royal College of Obstetricians and Gynaecologists in Großbritannien veröffentlicht wurden, nach den aktuellen Erkenntnissen darauf hindeuten, dass eine Übertragung von Covid-19 von einer schwangeren Frau auf ihr Baby während der Schwangerschaft oder Geburt ungewöhnlich ist. Aktuelle Erkenntnisse zeigen auch, dass die Art der Entbindung, die Wahl der Fütterung, ob Stillen oder Flaschenernährung oder ob Mutter und Kind nach der Entbindung im selben Raum geblieben sind, keinen Einfluss darauf haben, ob das Neugeborene Covid-19 von seiner Mutter bekommt.

Frau Ng-Chan sagte, sie sei erfüllt von Freude und Dankbarkeit über den Neuzugang in ihrer Familie. "Meine Schwangerschaft und Geburtswehen verliefen reibungslos, obwohl ich im ersten Trimester, der instabilsten Phase der Schwangerschaft, mit Covid-19 diagnostiziert wurde. Ich bin sehr gesegnet, dass ich Aldrin habe, und er kam sehr gesund zur Welt", sagte sie. "Ich bin erleichtert, dass meine Covid-19-Reise nun endlich vorbei ist” fügte sie hinzu.

Falamos bastante sobre gravidez nessa notícia. Vamos esclarecer alguns pontos do vocabulário? Bom, uma mulher grávida pode ser referida como “eine Schwangere” ou “eine schwangere Frau”. Falamos também de gravidez, “Schwangerschaft”, trabalho de parto, “Geburtswehen”, e amamentação, “Stillen”. Você percebeu que a pronúncia da palavra “Baby” é emprestada do inglês?

Also, das war's für heute, Leute! Lass uns wissen, was du von diesem Podcast hältst! Vergiss nicht, auf fluencytv.com weitere kostenlose Inhalte, die Transkription dieser Episode und alle unsere Quellen zu finden. Jede Woche gibt es eine neue Episode, und wir werden auf dich warten. Noch eine schöne Woche und bis zum nächsten Mal!

FONTES

'Sistine Chapel of the ancients' rock art discovered in remote Amazon forest https://www.theguardian.com/science/2020/nov/29/sistine-chapel-of-the-ancients-rock-art-discovered-in-remote-amazon-forest?CMP=Share_AndroidApp_Other

Tear gas and clashes at Paris protest against police violence https://www.france24.com/en/france/20201128-anger-at-police-beating-galvanises-french-protests-against-security-bill

Landesweite Proteste gegen Polizeigewalt und für Pressefreiheit https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-11/frankreich-demonstration-pressefreiheit-gesetz-filmverbot-polizei

Infected after holiday to Europe, pregnant Singapore mum gives birth to baby with Covid-19 antibodies https://www.straitstimes.com/singapore/infected-after-holiday-to-europe-pregnant-mum-gives-birth-to-baby-with-covid-19-antibodies

Lina Vasquez
Hallo! Eu sou a Lina, sua professora nativa de alemão da Fluency Academy!
Nome do autor
Hey guys! Eu sou a Becca, teacher de inglês na Fluency Academy!
Nome do autor
Hey guys! Eu sou a Becca, teacher de inglês na Fluency Academy!

Professores

Assine nossa newsletter!
Não perca nenhuma novidade da Fluency Academy!

Não perca nenhuma novidade da Fluency Academy!

Preencha os campos ao lado:
Obrigado por
Se
Inscrever!

Assinatura confirmada! Agora você receberá todas nossas novidades e materiais exclusivos em seu email.

Não perca nenhuma novidade da Fluency Academy!

Preencha os campos ao lado:
Oops! Something went wrong while submitting the form.

E aí, curtiu a aula?
Não fique de fora da nossa turma de verão!

Conheça a maior escola online do Brasil e junte-se a outros 30 mil alunos.

Garanta sua vaga

Nova turma aberta! Garanta sua vaga!

Entre para a fila de espera e garanta uma vaga para a próxima turma do dia 05/10/2020.

Matricule-se
Acesse o link abaixo e garanta uma vaga para a próxima turma.
Venha fazer parte da Fluency Academy!
Playlist
Now playing: 
Fluency News Alemão #03
No items found.
No items found.
Recomendados para você!

Confira nossos materiais mais baixados!

The Fluency Hacking Method
O guia definitivo de aprendizado de idiomas!
Baixar Material
01
Dicionário de Phrasal Verbs
Ebook de Inglês
Baixar Material
02
Guia prático de reduções de inglês
Walk 'n' Talk Especial #02
Baixar Material
03
Inglês Nativo?
Palavras que você aprendeu e que ninguém fala
Baixar Material
04
Next Class!

Bora para a próxima aula!

This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.

Receba esse material em seu messenger

Ou se preferir, preencha o formulário abaixo para receber o material em seu email.

Hey! Você pode receber esse material via messenger clicando no botão em seguida, ou se preferir, preenchendo o formulário abaixo para receber o material em seu email!

*Campos obrigatórios / Prometemos não utilizar suas informações de contato para enviar qualquer tipo de SPAM.
Obrigado!
Acabamos de enviar este material para você!

Caso não tenha recebido o material, você pode baixar ele diretamente no botão abaixo!

Baixar Material
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Voltar
Receber Material
1.1
794
Cookie Talk

Nós utilizamos cookies para aprimorar sua navegação e personalizar sua experiência dentro do FluencyTV!